Zurück auf den Platz: Leitfaden für unsere Spieler*innen

Zurück auf den Platz: Leitfaden für unsere Spieler*innen

Folgend sind die wichtigsten Punkte aufgeführt:

– Nur gesund Sport treiben

– 10 Minuten vor Trainingsbeginn Treff vor Sozialtrakt

– Nutzung und Betreten des Sportgeländes ausschließlich, wenn ein eigenes Training geplant ist

– Keine körperlichen Begrüßungsrituale (zum Beispiel Händedruck) durchführen

– Alle Spieler*innen kommen bereits umgezogen auf das Sportgelände oder müssen sich direkt am Platz umziehen

– Die gemeinsame Nutzung von Umkleiden und Duschen ist vorerst ausgesetzt

– Hände waschen vor und nach dem Training – Koordinierung durch Trainer

– Verlassen des Sportgeländes direkt nach dem Training/bitte nur Hände waschen – Duschen zuhause

– Alle Trainingsformen finden unter der Voraussetzung der DOSB-Leitplanken (Distanzregeln einhalten, Körperkontakte müssen unterbleiben, Hygieneregeln einhalten, Vereinsheime und Umkleiden bleiben geschlossen, Fahrgemeinschaften vorrübergehend aussetzen, Trainingsgruppen verkleinern, Angehörige Risikogruppen besonders schützen, Risiken in allen Bereichen minimieren) statt

– Zuschauende Begleitpersonen sind beim Training nicht zu empfehlen und möglichst zu vermeiden

Unser Hygienebeauftragter: PD Dr. Dr. med. dent. Meikel A. Vesper

Die Belehrung

Belehrung für Eltern, Sorgeberechtigte und in der Einrichtung tätige Personen gem. § 34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Um eine Ansteckung zu verhindern, sind die Abstands- und Hygieneregeln des RKI einzuhalten.

Wenn Sie oder Ihr Kind an einer Coronavirus-Erkrankung erkrankt sind bzw. SARSCoV-2Symptome aufweisen (v.a. trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit), besteht ein Betretungsverbot für den gesamten Sportplatz und seine Gebäude.

Wir bitten Sie, bei diesen Symptomen immer den Rat Ihres Haus- oder Kinderarztes in Anspruch zu nehmen.

Müssen auf dem Sportplatz tätige Personen oder Kinder bzw. Jugendliche zu Hause bleiben oder sogar im Krankenhaus behandelt werden, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich und teilen Sie uns auch die Diagnose mit, damit wir zusammen mit dem Gesundheitsamt alle notwendigen Maßnahmen ergreifen können, um einer Weiterverbreitung der Infektionskrankheit vorzubeugen.

Wann ein Besuchsverbot für eine schulische/ betriebliche Einrichtung oder einer anderen Gemeinschaftseinrichtung besteht, kann Ihnen Ihr behandelnder Arzt oder Ihr Gesundheitsamt mitteilen.

Bei Nichteinhaltung der Abstands- und Hygieneregeln oder auch der Meldepflichten wird von den zuständigen Personen (Vorstandsmitgliedern oder Trainern) ein sofortiges Hausverbot erteilt und die Einrichtung darf nicht mehr für den zu bestimmenden Zeitraum betreten werden.

Des Weiteren sind vor der ersten Trainingseinheit der DFB-Leitfaden und Leitfaden Spieler*innen zu lesen und Ihrem Kind vorzulesen.

Diese Belehrung steht zum Download bereit. Wir bitten Sie, Diese auszudrucken und unterschrieben zum ersten Training Ihres Kindes bei dem Trainer  vollständig ausgefüllt und unterschrieben abzugeben.

Training nur mit unterschriebener Belehrung

Jeder Trainingsteilnehmer (Eltern) hat vor der Erstmaligen Teilnahme am Training das
Informationsschreiben zu den Verhaltensregeln unterschrieben zu übergeben. Liegt die
unterschriebene Belehrung nicht vor, muss leider die Teilnahme am Training untersagt werden.
Jeder Mannschaft wird mindestens eine Trainingseinheit gemäß Trainingsplan zur Verfügung gestellt, die
genutzt werden kann, aber nicht genutzt werden muss!
Die Eltern halten sich bitte außerhalb der Sportanlage auf, ein Betreten der Anlage ist nicht
gestattet.

Der Trainingsplan steht zum Download bereit

Den offiziellen Leitfaden des DFB stellen wir hier zum Download bereit

error: Inhalt ist geschützt !!