Bei Preussen Eberswalde rollt nach gut vier Monaten endlich wieder der Ball

(uge)

Hallo liebe Preussen-Fans und Fußballbegeisterte, es geht wieder rund im Westendstadion!!!

 

Erste Trainingseinheiten und Vorbereitungsspiele auf die kommende Saison 2020/2021 stehen bereits an. Ich werde auch diese Spielserie wieder vor Ort sein und insbesondere über die Spiele unseres Brandenburgliga-Teams – möglichst zeitnah – berichten.

 

Daher schon mal vorab einen Blick auf die vorgesehenen Vorbereitungsspiele unserer 1. Männer im

Juli/ August 2020, bevor am 15.08.20 die Landespokalrunde und am 22. 08.20 das erste Punktspiel beim FC Eisenhüttenstadt, vom FLB so angesetzt (wenn Corona es zulässt!), anstehen:

 

Freitag, 10. Juli ,  19.30 Uhr  Westendstadion

Preussen Eberswalde – FSV Union Fürstenwalde II (Landesliga Süd)        3:4 (2:2)

 

Dienstag, 14. Juli,  18.30 Uhr Sportplatz Spechthausen

SV Waldhof Spechthausen (1. Kreisklasse) – Preussen Eberswalde

 

Freitag, 17. Juli, 19.00 Uhr Sportplatz Waldsieversdorf

FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf (LL Nord) – Preussen Eberswalde

 

Mittwoch, 22. Juli, 19.00 Uhr Sportplatz Passow

Schönower SV (Landesklasse Nord) – Preussen Eberswalde

 

Freitag, 24. Juli, 19.00 Uhr Sportplatz Am Stadion in Seelow

Victoria Seelow (NOFV Oberliga Nordost) – Preussen Eberswalde

 

Mittwoch, 29. Juli, 19.00.Uhr Jahnsportstätte

Grün-Weiß Ahrensfelde (LL Nord) – Preussen Eberswalde

 

Freitag, 31. Juli, 19.00 Uhr Westendstadion

Preussen Eberswalde – FC Schwedt 02 (LL Nord)

 

Mittwoch, 5. August, 19.00 Uhr Westendstadion

Preussen Eberswalde –  VfB Gramzow (Landesklasse Nord)

 

Freitag, 7. August, 19.00 Uhr Westendstadion

Preussen Eberswalde – Eintracht Mahlsdorf II (Landesliga Berlin)

 

 

Sicher ist euch bereits bekannt, dass am 1. Januar 2021 Matthias Kandula unsere 1. Männer als Trainer übernehmen wird. Bis dahin hat unser Torsten Maerz als Chefcoach das Sagen und freut sich schon gemeinsam mit Co-Trainer Steffen Sasse und unserer guten Seele des Teams, Mannschaftsbetreuer Francesco Fast, auf die anstehende Vorbereitung und Hinrunde. Unsere Mannschaft befindet sich derzeit in einem personellen Umbruch, baut verstärkt auch auf die Jugend aus unseren Nachwuchs.

Übrigens, Abwehrchef Christian Amuri, Mittelfeldspieler Thorben Schöffel und Jean-Piere Dellerue haben unser Team verlassen. Dafür ist mit Szymon Sidorowicz ein erfahrener Abwehrspieler vom Liga-Konkurrenten SV Altlüdersdorf zu uns gekommen. Dominik Fuchs, Oliver Haase und natürlich einige unserer gestandenen A-Junioren, wie Jannis Theodor, Anton Jur, Devin Theus, Toni Scholz und Niklas Brauschke, die mit der Ersten bereits trainieren und auch schon in den Vorbereitungsspielen zum Einsatz kommen, geben unserer Mannschaft ein etwas anderes Gesicht. Zudem stand Markus Lanzrath gegen Union Fürstenwalde II im Tor, vertrat Stammkeeper Pawel Korsazecki mit viel Talent.

Schön für uns ist auch, dass alle anderen Stammspieler der letzten Saison weiter dabei sind. Da die Wechselfrist noch länger Zeit läuft, ist sicher noch der eine oder andere Zugang möglich.

Dazu aber mehr zur gegebenen Zeit hier an dieser Stelle.

 

Nun zum ersten Vorbereitungsspiel am Freitagabend im Westendstadion gegen die Reserve von Regionalligist Union Fürstenwalde, die in der Landesliga Süd eine sehr gute Rolle spielt.  

 

Unions Spielertrainer Christian Mlynarczyk, mit seinen 36 Jahren hat er viel Erfahrung als Spieler in höherklassigen Ligen gesammelt, war mit einer jungen Truppe von 18-23-Jährigen angereist. Mit im Team aber auch einige Haudegen wie Kapitän Enrico Below und Erik Buchwalder in der Innenverteidigung. Es war schnell zu sehen, dass die Gäste schon eingespielter wirkten und Schnelligkeitsvorteile zum Teil für erfolgreiche Konter nutzten. Unsere Elf hat noch nie in dieser Besetzung zusammengespielt, braucht noch einige Zeit. Zudem fehlten Stürmer Ceif Ben-Abdallah, Philip Januschowski und der verletzte Kohei Suzuki.

Die erste Topchance hatten aber wir. Nick Lange nach einer feinen Einzelleistung (18.). Dann jedoch ein Doppelschlag der Gäste durch Erik Buchwalder (20.) und Mohammad Bayat (23.), aus schnellem Konterspiel heraus. Doch bereits drei Minuten später der Anschlusstreffer durch Maximilian Ladewig nach einer Ecke von Steven Zimmermann. Ein flottes Spiel entwickelte sich mit guten Einschusschancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause durch Steven Zimmermann der verdiente 2:2-Ausgleich (43.).

Mit viel Motivation und vier frischen Spielern ging unsere Elf die zweite Halbzeit an, wurde mutiger. Einzig ein Treffer gelang nicht. Dafür wechselte Trainer Mlynarczyk mit Marvin Kranz nach einer Stunde den Matchwinner ein. Der flinke Youngster schloss erst einen Gästekonter über den Spielertrainer und Tom Haack eiskalt zur neuen Gästeführung (72./2:3) ab und nutzte einen weiteren Sturmlauf zum 2:4 (82.). Zwar gelang Kim Schwager noch der Anschlusstreffer zum 3:4 (84.), zum Ausgleich reichte die Zeit leider nicht mehr. Kein Problem, beide Trainer waren mit dem ersten Vorbereitungsspiel ganz zufrieden.

Preussen mit: Markus Lanzrath – Patrick Kirsten, Szymon Sidorowicz, Tobias Koepnick ( 46.Erik Krause), Jannis Theodor (46.Paul Ziethen) – Nick Lange (46. Dan Schirrmeister), Anton Jur (46.Niklas Brauschke), Maximilian Ladewig, Christian Peda – Steven Zimmermann, Kim Schwager

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Inhalt ist geschützt !!