C – Jugend: Ungefährdeter Heimsieg gegen Union Fürstenwalde

Am 29.05.2022 spielten unsere C – Jugend Preussen Jungs, im heimischen Westend Stadion, gegen den Tabellenletzten Union Fürstenwalde.

Das Spiel entwickelte sich von Beginn an wie erwartet. Unsere Preussen Jungs bestimmten das Spiel und gaben den Takt an. Mit zunehmender Spieldauer häuften sich auch die Torchancen. Es dauerte bis zur 8. Minute, als es zum ersten Mal im gegnerischen Tor klingelte. Ein sehr schön herausgespielter Angriff, konnte brillant durch unseren Stürmer verwertet werden. Mit diesem Führungstreffer im Rücken, erspielten sich unsere Preussen Jungs zunehmend mehr Sicherheit, Dominanz und Torchancen im Spiel. In der 17. Minute klingelte es das 2. Mal im gegnerischen Tor. Die Gäste aus Fürstenwalde spielten “harmlos” und hatten zu keiner Zeit des Spiels auch nur den Hauch einer Chance. Die

  1. Halbzeit endete klar überlegen mit einem 2:0 Vorsprung.

In Halbzeit 2 ging bei unseren Preussen Jungs
etwas der Schwung verloren. Die spielerische Dominanz war verschwunden, viele Aktionen endeten im klein klein. Mit einem Mannschsftsdienlicherem Spiel, hätte man bestimmt heute die Chance gehabt, etwas fürs Torverhältnis zu tun. So blieb es bei einer blassen und torlosen Vorstellung in Halbzeit 2.

Preussen Jungs, verdiente 3 Punkte heute. In den nächsten Spielen solltet ihr die Teamarbeit wieder in den Vordergrund stellen, denn es ist egal wer die Tore schießt, Hauptsache es fallen überhaupt welche.

Preussen Jungs, WEITER so !!!

A.A.

C-Jugend: Zufriedenstellende Hinrunde in der Brandenburgliga

Mit einem Sieg gegen einen der beiden Mannschaften wäre eine Qualifizierung für die Hauptrunde der Plätze 1 bis 8 noch möglich.

Am 06.04.2022 fuhren unsere Preussen Jungs zum Auswärtsspiel zum FSV 63 Luckenwalde.
Die Spieler vom FSV kamen beschwerlich in die Saison, legten aber gegen Ende der Hinrunde auf Grund von einigen Neuzugängen eine beachtliche Bilanz vor. Sich etwas ausrechnen, begannen unsere Preussen Jungs ganz gut, gerieten aber gleich nach 8. Minuten mit 1:0 in Rückstand. Von dem schnellen Gegentor erholten sich unsere Preussen Jungs nur langsam und bekamen in der 22. Minute den 2:0 Gegentreffer. Im gesamten weiteren Verlauf des Spiels, war unser Team chancenlos. Das 2:0 konnte zwar gehalten werden, mehr war aber an diesem Tage nicht drin für unser Team.

Am 09.04.2022 kam es dann zum letzten Hinrunden Spiel gegen die Kicker vom

  1. FC Frankfurt II. Auch gegen die Sportschulen Kicker aus Frankfurt rechnete sich unser Team eine kleine Chance aus, da das Team aus Frankfurt eine durchwachsene Saison spielte. Unsere Preussen Jungs spielten am Anfang der Partie auf Augenhöhe, mussten aber dann in der 15. Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen. Im weiteren Verlauf des Spiels waren beide Teams ausgeglichen so dass es mit dem Rückstand in die Halbzeit ging. Auch in Halbzeit 2 gestaltete sich die Partie bis zur 63. Minute weiter ausgeglichen, dann gelang den Kickern vom 1. FC Frankfurt II der 0:2 Treffer. Unseren Preussen Jungs gelangte zwar in der 67. Minute noch der 1:2 Anschlusstreffer, für mehr reichte es aber nicht mehr.

Der erhoffte 8. Platz konnte zwar nicht mehr erreicht werden, aber mit dem 9. Platz bei dieser starken Liga, war unser Team absolut im Soll.

Das Resümee unseres Teams für die Hinrunde fällt durchweg positiv aus. Das Team ist unter der guten Führung unseres Trainerteams Florian und Franzi sehr gut zusammen gewachsen und konnte sich spielerisch und technisch gut verbessern. Sicherlich hätte man das ein oder andere Spiel durchaus gewinnen und eventuell mit diesen Siegen den Qualifikationsplatz 8 erreichen können, aber unser Team hat ganz klar gezeigt, dass sie als Mannschaft sehr schwer zu bespielen sind und doch mit einer gemischten Mannschaft alter und junger Jahrgang, durchweg eine positive Hinrunde gespielt haben.

Preussen Jungs, ihr seid auf einem sehr guten Weg. Arbeitet weiter fleissig an euch, der Erfolg wird euch recht geben.

Zum Saison Start für die Rückrunde, steht am 01.05.2022 das Auftakt- und Auswärtsspiel
gegen die Kicker vom FC Schwedt 02 an, die in der Hinrunde mit 2:1 geschlagen wurden.

Preussen Jungs, auf geht’s !!!

A.A.

C-Jugend: 0:3 Heimniederlage gegen FC Stahl Brandenburg

Am 13.03.2022 traten unsere C-Jugend Preussen Jungs im Heimspiel gegen die Kicker von FC Stahl Brandenburg im heimischen Westendstadion an.

Die Kicker des Gegners spielten im bisherigen Saison Verlauf eine sehr gute Saison. Auf Augenhöhe mit Cottbus im Kampf um Platz 1, verhiess das Spiel heute eine interessante Partie zu werden.

Wie erwartet begann der Gegner sehr dominant. Viel Ballkontrolle, viel Bewegung, technisch versiert, mit gutem Zug zum Tor. Unsere Preussen Jungs hielten aber bravorös dagegen, womit der Gegner wohl nicht gerechnet hatte. Nach der Warm Up Phase in den ersten 15 Minuten kamen unsere Preussen Jungs immer besser ins Spiel und waren dem Gegner mindestens ebenbürtig. Gutes Stellungsspiel unseres Team, gepaart mit einer soliden Abwehrarbeit und teilweise sehr gut herausgespielten Torchancen, gingen beide Teams mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit Kabine.

Halbzeit zwei startete wie die Erste endete. Ein Spiel auf Augenhöhe. Durch diverse Auswechslungen verloren unsere Preussen Jungs etwas die Bindung zum Spiel und so kam es, dass die Kicker von FC Stahl Brandenburg Oberwasser bekamen und in der 38. Minute ihren Führungstreffer erzielen konnten. Mit dem 1:0 im Rücken, zog unser Gegner gestärkt weiter sein druckvolles Spiel durch. Für unsere Preussen Jungs ergaben sich dadurch immer wenigere Entlastungsangriffe, vielmehr stand die Abwehrarbeit nun im Fokus. Ein Doppelschlag in der 62. und 64. Minute brachte dann für unsere Preussen Jungs den Knock Out. Das 0:3 war letztenendes verdient gewesen, aber zumindest eine Halbzeit lang zeigten unsere Preussen Jungs, dass sie sich vor niemanden verstecken müssen.

Preussen Jungs, glaubt weiter an euch, ihr seid für jeden Gegner ein unbequemer Gegner !!!

A.A.

C-Jugend : Pokalkrimi gegen SG Bornim

Am 20.11.2021 kam es im Westend Stadion zur Pokalansetzung unserer C-Jugend vom FV Preussen Eberswalde gegen die SG Bornim in der 3. Runde.

Unser Gegner war uns schon aus dem Hinspiel in der Brandenburgliga bekannt, welches wir mit damals mit 1:3 verloren. Dazu sagen muss man, dass unsere Preussen Jungs an diesem Tage nicht in der Besten Verfassung waren, so dass es heute galt, Revanche zu nehmen.

Unsere Preussen Jungs kamen sehr gut eingestellt aus der Kabine und nahmen gleich zu Beginn der 1. Halbzeit das Heft in die Hand. Die Bewegung, das Zusammenspiel und das sehr gute Zweikampf Verhalten machte unser Team absolut spielbestimmend in Halbzeit eins, mit dem Ergebnis das unsere Mannschaft sich immer wieder die ein oder andere sehr gute Torchance erspielte. Es dauerte bis zur 12. Minute, dass unser Team sich mit dem 1:0 Führungstreffer belohnte. Die Stimmung unter den zahlreichen Fans war zusätzlicher Antrieb für unser Team. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Durch das starke Übergewicht unserer Mannschaft im Mittelfeld, konnte ein sehr schön herausgespielter Pass auf die Aussen, mit einer tollen Flanke zu 2:0 traumhaft vollendet werden. Zu dieser Zeit eine absolut verdiente Führung, denn die SG Bornim hatte unseren Jungs nichts entgegen zu setzen.

Halbzeit 2 machte das Spiel zu einem richtigen Pokalspiel, wie man es sich wünscht.

Die SG Bornim, kam mit fünf Auswechslungen und enormer Motivation aus der Kabine und übernahm sofort die Innitiative auf dem Platz.
Ab diesem Zeitpunkt war es eine Pokalschlacht. Es spielte nur ein Team auf ein Tor, die SG Bornim. Unser Team schaffte es nur noch selten, Gegenangriffe zu starten um sich etwas Luft zu verschaffen. Das Spieltempo war extrem hoch. Unsere Preussen Jungs gaben in der Verteidigung alles, konnten aber dann in der 60. Minute das 2:1 nicht verhindern. Nun hiess es die letzten 10 Minuten gut zu überstehen, um den Einzug in die nächste Pokalrunde überraschend klar zu machen. Der Plan schien aufzugehen. Unsere Preussen Jungs kämpften um jeden Ball, verteidigten ein ums andere mal gut die ständigen Angriffe des Gegners, aber es kam wie es in guten Pokalkrimis eben ist, in den letzten 30 Sekunden der Nachspielzeit dann doch durch einen letzten Fernschuss der SG Bornim, zum ernüchternden und nicht gehofften 2:2 Ausgleich. Für die SG Bornim völlig verdient, für unsere Jungs der vorzeitige moralische KO.

In den beiden Verlängerungen war die Moral und Kraft unserer Jungs gebrochen, mit dem Ausgleichstreffer in letzter Sekunde hatten die Spieler von der SG Bornim absolutes Hochwasser im Spiel und machten in der 74. und 75. Minute der Nachspielzeit, den Sack mit dem 2:3 und 2:4 endgültig zu.

Unserem Team blieb nur die riesige Enttäuschung, alles gegeben und trotzdem verloren zu haben.

Preussen Jungs, der Pokal schreibt immer seine eigene Geschichte. Trotz dem Aus, habt ihr gezeigt, was eine Power in euch steckt, ihr ward streckenweise das bessere Team, habt tollen Fussball gezeigt und genau DAS sollte euch positive Motivation genug sein, genau SO weiter zu machen ! In euch wächst was richtig Gutes zusammen, macht GENAU SO weiter !!!

Preussen Jungs, TOLL !!!

A.A.

error: Inhalt ist geschützt !!