C – Jugend: Zittersieg beim Tabellenletzten Union Fürstenwalde

Am vergangenen Sonntag, den 27.02.2022, fuhren unsere C Preussen Jungs mit ihrem Fan Anhang zum Tabellenletzten in der Brandenburg Liga, zu Union Fürstenwalde.

Die Bedingungen waren alles andere als gut. Es war nebelig, sehr kalt und der Platz glich einem Acker, mit aufgeweichtem, unebenem Untergrund. Aber, die Bedingungen galten ja für beide Teams.

Die Partie startete, für uns Preussen, mit einer doch sehr stark veränderten Aufstellung wie sonst. Unsere Jungs kamen sehr schwerfällig ins Spiel. Unser gewohnt schnelles und sicheres Passspiel klappte auf Grund der Platzgegebenheiten und des sehr gut eingestellten Gegners anfänglich überhaupt nicht. In vielen Aktionen war meistens am gegnerischen Strafraum Ende für uns, denn auch die Abwehr von Union Fürstenwalde war stabil und immer auf der Höhe. Für den Gegner gab es nur eine Devise als Tabellenletzter. Mit Kampf und dem Vorteil der Platzkenntnis, ins Spiel kommen und vorne hilft der liebe Gott. Diese Einstellung funktionierte sehr gut. Der Gegner kreierte immer wieder mal gefährliche Verstöße, die zum Glück nicht den Weg in unser Tor fanden. Die erste Halbzeit schloss dann auch mit einem 0:0, was für unsere Jungs eindeutig zu wenig war.

In Halbzeit zwei, kamen unsere Preussen Jungs in veränderter Aufstellung zurück und erspielten sich langsam aber sicher etwas mehr Ballbesitz. Trotzallem blieben die Kicker von Union Fürstenwalde immer wieder durch vereinzelte Konter brandgefährlich. Ein Lattentreffer bewahrte unser Team vor einem Rückstand, was das Spiel noch erschwerter gemacht hätte. Nach einer guten Aktion unseres Teams, verbunden mit einem Foul im Strafraum des Gegners, entgleitete dem nicht immer gut agierenden Schiedsrichter Team das Spiel etwas, was mit einer berechtigten roten Karte gegen einen unserer Spieler wegen Beleidigung gewertet wurde. Das absichtliche Nachhaken des gegnerischen Torhüters mit seinem Knie in den Rücken unseres Stürmers, wurde nicht geahndet, auch der entsprechende Strafstoß blieb aus.

Die Ausgangslage wurde somit nicht besser, ein Mann weniger auf dem Platz und die Zeit lief uns so langsam davon, denn die drei Auswärtspunkte waren fest in unserem Preussen Team eingeplant. Es kam dann drei Minuten vor dem Ende, für dieses Spiel fast typisch, doch noch zu einem guten Ende für unser Team. Ein erneut lang gespielter Ball in den Raum, konnte unser rechter Aussenstürmer perfekt mitnehmen und zum “glücklichen” 0:1 vollenden. Gleich darauf folgte der Abpfiff und der Sieg war perfekt.

Preussen Jungs, manchmal muss man das Glück erzwingen und manchmal siegt der Kampf über das Spielerische. Dieser Sieg hat Kraft gekostet, war wichtig, habt ihr toll gemacht, nun heisst es Mund abwischen und den Fokus auf das nächste Spiel am Samstag gegen FSV Glückauf Brieske-Senftenberg richten. Der Tabellenfünfte schlug zwar Cottbus mit 2:1, aber jedes Team ist schlagbar. Ihr müsst nur dran glauben !

Preussen Jungs, DAS SCHAFFT IHR !!!

A.A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Inhalt ist geschützt !!