C – Junioren: Auswärtssieg teuer bezahlt

(TB) Die Auswärtsfahrt nach Velten endete mit 3 Punkten, jedoch war dies nicht das Thema nach dem Schlusspfiff.

Aber der Reihe nach. In der 1. Hz waren wir dem Gegner komplett überlegen; gestatten wir den Hausherren doch nur äußerst selten den Weg in unsere Hälfte. Das 1:0 fiel nach Vorarbeit über unsere rechte Seite. Nach schönem Pass in die Schnittstelle der Abwehr wurde Flori freigespielt. Dessen Hereingabe verwandelte Elias zu frühen Führung in der 5. Minute. Der zweite Treffer konnte in der 20. Minute per Elfmeter durch Thorben nachgelegt werden. Wieder konnten wir Flori mit einem Pass durch die Abwehr in Aktion bringen. Auf dem Weg zum Tor konnte dieser nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Ansonsten waren die ersten 35 Minuten geprägt von einer sehr deutlichen Überlegenheit unsererseits. Jedoch müssen wir uns vorwerfen, 2/3 sehr klare Chancen nicht genutzt und das Spiel zwar dominiert zu haben, jedoch nicht mit dem sonst üblichen Tempo zu Werke gegangen zu sein.

Die zweite Hz begann dann in mehrerer Hinsicht sehr schmerzhaft für uns. Zuerst brachten wir die Hausherren durch einen katastrophalen Fehlpass aus der Abwehr heraus ins Spiel zurück. Den ihnen zugespielten Ball verwerteten die Gastgeber zum Anschlusstreffer in der 38. Minute. Kurz danach verloren wir Gideon durch ein Foul (welches durch den Schiedsrichter leider nicht geahndet wurde), in dessen Folge er sich einen Handbruch zuzog. Danach gaben wir das Spiel mehr und mehr aus der Hand. In der 64. Minute erzielten die Veltener dann nach einer weiteren Unsicherheit den Ausgleichstreffer. Das Spiel schien jetzt auf ein Unentschieden hinaus zu laufen. Zum Glück wollten sich unsere Jungs damit jedoch nicht abfinden und schlugen nochmal zurück. Durch eine Einzelaktion von Elias, der sich durch 3 Mann durchkämpfte und dann ins Tor traf, kamen wir doch noch zum sicherlich verdienten Siegtreffer.

Direkt nach dem Schlusspfiff ereilte uns dann die Nachricht, dass Gideon ins Krankenhaus gebracht wurde und dort noch am gleichen Tag operiert wurde.

Von daher: Alles Gute Großer vom gesamten Team. Wir werden dich in den restlichen Spielen vermissen, aber auch für dich alles geben, um einen guten Abschluss der Saison heraus zu holen. Komm bald wieder zurück!

Es spielten: Luca, Gideon, Adrian, Ron, Nils, Flori, Elias (2), Basti, Hassan, Thorben (1), Dante sowie Niclas, Mohammad und Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Inhalt ist geschützt !!