C – Jugend: Starker Auswärtssieg in Neuenhagen

Am 27.11.2022 spielten unsere C – Jugend Preussen Jungs ihr vorletztes Brandenburg Liga Spiel bei den Kickern von der SG Rot – Weiss Neuenhagen. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Oranienburg, hieß es heute Punkte gut machen, gegen einen Gegner, der sich bereits in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt hat.

Unsere Preussen Jungs gingen von Beginn an hellwach in die Partie. Starke Zweikämpfe, sehr guter Spielaufbau nach vorne, prägten die 1. Halbzeit. Aber auch der Gegner versteckte sich nicht und kam das ein oder andere mal zu guten Abschlussmöglichkeiten. Ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeit, zahlte sich das gute Training unseres Teams die Woche über endlich aus. Ein starker Pass über die rechte Seite konnte mit einer grandiosen Einzelleistung in der 34. Minute zum 0:1 in die Maschen gesetzt werden. Eine bis dato verdiente Führung für unser Team, was den Jungs Auftrieb für die 2. Halbzeit geben sollte.

Auch nach der Pause, verlor das Spiel nicht an Klasse. Die Partie, die über die gesamte Zeit sehr fair verlief und gut durch den Unparteiischen geleitet wurde, verlor nicht an Spannung und Brisanz. Zunehmend wurden die Zweikämpfe bissiger, Neuenhagen versuchte sich aufzubäumen, scheiterte aber immer wieder an unserer gut eingestellten Abwehr. Auch unser Team hatte in Halbzeit 2 noch die ein oder andere grosse Torchance, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden.
Mit grossem Willen, persönlichem Einsatz und sehr gutem Dagegenhalten, schafften es unsere Preussen Jungs, den Sieg über die Zeit zu bringen und nahmen verdient die 3 Auswärtspunkte mit nach Eberswalde.

Preussen Jungs, KLASSE gemacht !!!
Auch ein dreckiger Sieg ist ein Sieg, heute hat eure Power den Unterschied ausgemacht. Tolle Leistung, WEITER SO !!!

A.A.

C-Jugend: Knappe Niederlage gegen Oranienburger FC Eintracht

Am 19.11.2022 kam es zur Neuansetzung der Partie gegen die Kicker von Oranienburger FC Eintracht. Dieses Spiel hatte eine besondere Brisanz, da es im Vorfeld durch eine Entscheidung des DFB Sportgerichtes, mit Recht neu angesetzt werden musste.

Aber der Reihe nach. Das ursprüngliche terminierte Spiel musste auf Grund einer Vielzahl von erkrankten Spielern unsererseits, mit Einvernehmen des Gegner abgesetzt werden, was auch durch den Staffelleiter vollzogen wurde. Zu einer Neuansetzung
kam es trotz sehr grosser Bemühungen unseres Trainers dann leider nicht, da der Gegner keinen der angebotenen Termine, sogar mit dem Angebot des Tausches des Heimrechts, annahm. Der Neuansetzungszeitraum verstrich und der Gegner wertete dies als Nichtantreten und versuchte die 3 Punkte ohne Spiel für sich zu behaupten. Als Abschluss sei gesagt, diese Art und Weise von Seiten des Oranienburger Vereins, stellt eine Unmögliche Art und Weise im KINDERFUSSBALL dar, dem durch das Sportgericht in gerechter Weise ein Riegel vorgeschoben wurde.

Zum Spiel. Unsere Preussen Jungs waren heiss auf die Partie. Die Entscheidung über die 3 Punkte sollte auf dem Platz ausgetragen werden, zumal nach der Partie gegen Schwedt die positive Entwicklung klar erkennbar war. Gleich zu Beginn wurde unser höchst motiviertes Team eiskalt erwischt. Nach vier Minuten Spielzeit stand es schon 1:0 für den Gegner. Nach kurzem Schütteln gelang unseren Preussen Jungs im direkten Anschluss in der 16. Minute der verdiente 1:1 Ausgleichstreffer. Die Partie war ausgeglichen, Chancen gab es hüben wie drüben, auch geleitet wurde die Partie von dem Unparteiischen sehr fair. Die Freude über den Ausgleichstreffer währte nur sehr kurz, denn 3 Minuten später erhöhten die Kicker von Oranienburg das Ergebnis auf 2:1. Die sonst solide Abwehr und unsere Torhüter, hatten leider heute nicht ihren besten Tag, so dass es in der 23. Minute erneut in unserem Tor zum 3:1 klingelte. Wer nun dachte unsere Preussen Jungs würden sich ergeben, der irrte. Unvermindert war der Zugzwang zum gegnerischen Tor, der dann in der 30. Minute zum 3:2 Anschlusstreffer führte. Quasi mit dem Halbzeit Pfiff des Schiedsrichters, schafften es unsere starken Preussen Jungs die Ausgangssituation mit dem 3:3 wieder herzustellen. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Kabinen.

Auch in Halbzeit 2 wurden unsere Preussen Jungs eiskalt erwischt. Vier Minuten nach Wiederanpfiff ging der Gastgeber erneut mit 4:3 in Führung. Sämtliches Bestreben unserer Preussen Jungs die Partie nochmal zu drehen, waren vergebens, Chancen waren da, leider führte keine der Chancen zumindest zum Ausgleich, so dass die doch wichtige Partie leider mit 4:3 verloren wurde.

Preussen Jungs, KOPF HOCH ! Ihr habt alles gegeben, manchmal ist das Glück auf der anderen Seite. Euer Weg ist gut und richtig, WEITER so !!!

A.A.

C-Jugend: Wichtiger Sieg gegen FC Schwedt 02

Am Sonntag den 13.11.2022 begrüßten wir die Kicker vom FC Schwedt 02 im heimischen Westend Stadion zum vorletzten Heimspiel dieser Hinrunde.

Dieses Spiel hatte einen wichtigen Charakter, denn es ging im direkten Vergleich gegen einen Tabellennachbarn im unteren Tabellendrittel.

Unsere C – Jugend Preussen Jungs kamen auf Grund einer sehr guten Ein- bzw. Aufstellung durch unsere beiden Trainer Florian und Chris, gleich zu Beginn sehr gut in die Partie. Das dominantere, spielbestimmende Team waren eindeutig unsere Jungs von Preussen. Das Spiel der Gegner war bestimmt von langen hohen Bällen in die Spitze, was aber immer durch unsere solide Abwehr im Keim erstickt wurde.

Im Gegenzug erspielten sich unsere Preussen Jungs, durch eine hohe Laufbereitschaft im Mittelfeld, immer wieder gefährliche Spielsituationen, die bisweilen leider in Halbzeit 1 noch zu keinem Torerfolg führten. Es passte bis dato alles, der Druck war da, das Heft des Spiels hielten unsere Preussen Jungs fest in der Hand, es fehlte lediglich das verdiente 1:0. Mit einem guten 0:0 Ergebnis ging es dann in die Halbzeit Pause.

Auch in Halbzeit 2 verfolgten unsere Preussen Jungs weiter eifrig ihren Plan, den Gegner unter Druck zu setzen und kamen dann in der 41. Minute zum ersehnten und völlig verdienten 1:0 Führungstreffer. Mit diesem positiven Schwung, gelang unseren C – Jugend Preussen Jungs sogleich 3 Minuten später der 2:0 Torerfolg, mit einem ansehnlich herausgespielten Treffer. Die Kicker vom FC Schwedt 02 versuchten zwar ein letztes Aufbäumen, konnten aber der spielerischen und läuferischen Dominanz unserer Jungs nichts mehr entgegen setzen. In der 60. Minute kam dann der Knock Out durch unseren hervorragend spielenden Stürmer, der somit mit seinen drei Treffern, den klaren Sieg perfekt machte.

Preussen Jungs, KLASSE gemacht ! Dies war ein wirklich ansehnliches, wenn nicht sogar euer Bestes Liga Spiel. Ihr habt gezeigt, was mit Team Leistung möglich ist und das ihr euch vor keinem Gegner in dieser Brandenburg Liga verstecken müsst. Trainiert hart und eifrig weiter, ihr habt bisher einen grossen Entwicklungsschub vollzogen, ALLE von euch !
Grosser Klasse !

Preussen Jungs, WEITER so !!!

Erste Saisonniederlage im Brandenburg Pokal am 20.11.2022 gegen SV Babelsberg 03 II

Heute am 20.11.2022 empfingen unsere Preussen in der 3.Runde im FLB-Landespokal die II. B-Jugend Mannschaft von SV Babelsberg 03. Die Kickers aus Babelsberg belegten aktuell den 3. Platz in der Brandenburgliga und zeichneten sich durch eine sehr gute Defensive, mit nur 6 Gegentoren in 9 Spielen, aus. Unsere Preussen wussten jedoch was in Ihnen steckt und so starteten Sie im dichten Schneetreiben motiviert und konzentriert in die Partie.

Beide Mannschaften wollten unbedingt mit einem Sieg den Platz verlassen und so entwickelte sich von Anfang an ein intensives und temporeiches Spiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Es gelang unserem Team sich ein bis zwei Torchancen zu erspielen, diese blieben jedoch erfolglos. Schnell merkten unsere Gäste aus Babelsberg, dass Sie es mit einem ebenbürtigen Gegner zu tun haben und unsere Preussen nicht kampflos das Feld räumen werden. Auf beiden Seiten konnten Angriffe durch die kompakt stehenden Abwehrketten vereitelt werden, somit blieb die Partie bis zur 26.Minute torlos. Aber selbst kleine Unachtsamkeiten werden irgendwann bestraft. Ein Eckball der gegnerischen Mannschaft konnte durch unsere U 16 zwar im ersten Steperfolgreich abgewehrt werden, landete dann aber doch im Nachschuss im Tor der Preussen. So gingen die Babelsberger mit 0:1 in Führung. Aber davon ließ sich unser Team nicht beeinflussen und kämpfte mutig weiter, jedoch konnten Sie sich nicht mit einem Tor belohnen.Leider fehlte es uns in der ersten Halbzeit an Effizienz und Effektivität im Torabschluss. So ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit bot sich den zahlreichen Zuschauern ein ähnliches Spiel. Es ging mit einem hohen Tempo und einer hohen Intensität weiter. Unsere Preussen waren weiterhin hoch motiviert und setzten die Babelsberger immer mehr unter Druck. Mit einer sehr guten Spieleinleitung aus unserer Abwehr und einem perfekten Zuspiel über den Flügel konnte sich unser Team dann endlich in der 52.Minute über den 1:1 Ausgleich freuen. Zu diesem Zeitpunkt völlig verdient. Auf beiden Seiten wurde gekämpft und nichts mehr zugelassen, so ging es in die Verlängerung. Beide Seiten wussten, dass es eine knappe Kiste werden wird.

In der ersten Halbzeit der Verlängerung konnte man schon sehen, dass auf beiden Seiten so langsam die Kräfte schwinden, aber den Zuschauern bot sich weiterhin ein spannendes Spiel. Viele Angriffe der Babelsberger konnten durch unsere weiterhin absolut kompakt stehende Abwehr im Keim erstickt werden. Leider konntendie Babelsberger sich nach und nach zahlreiche Eckbälle erspielen. So spielte sich  dann in der 82. Minute ein ähnliches Szenario wie in der ersten Halbzeit ab. Ein vermutlich geklärter Eckball der Babelsberger konnte im Nachschuss dann leider wieder im Tor der Preussen versenkt werden. Jetzt hieß es für unsere Preussen erneut nicht aufzugeben und den nötigen Ausgleich zu erzielen, um eventuell ins Elfmeterschießen zu gehen. Leider war Fortuna an diesem Tag nicht auf unserer Seite und so kam es wie es kommen musste. In der 97. Minute wurde ein durch unseren Torhüter gehaltener Torschuss der Babelsberger durch den Schiedsrichter, der an diesem Tag mehr durch Fehlentscheidungen als durch ein präzises Auge glänzte, als Tor gegeben. Der Knock Out für unser Team. So endete die Partie dann 1:3 für die Kickers aus Babelsberg.

Es war ein spannendes Spiel und ein Kampf auf Augenhöhe. Eine Entscheidung im Elfmeterschießen sicher gerecht gewesen. Aber ihr habt nicht aufgegeben und weitergekämpft. Trotz Niederlage war es euer bestes Spiel der Saison. Ihr müsst euch vor niemandem verstecken. Seht dieses Pokalspiel als gute Vorbereitung für das am kommenden Wochenende stattfindende  Punktspiel gegen RW Neuenhagen.

C – Jugend: Pokalkrimi 2. Runde gegen Brandenburger SC Süd 05

Am 22.10.2022 stiegen unsere C – Jugend Preussen Jungs erstmalig in den FLB Landespokal Cup ein. Unsere Jungs spielten Auswärts beim Brandenburger SC Süd 05, ein Landesklassenligist mit einer bisher erstaunlichen Torquote von 45 geschossenen Toren.

Unsere Jungs starteten heute ohne drei Stammspieler, waren aber Guten Mutes, da man vielleicht vom Gegner doch unterschätzt werden würde. Das Spiel begann abtastend mit leicht höherem Spielanteil für den Gastgeber. Na ca. 10 unbeschadeten Minuten kamen unsere Preussen Jungs immer besser ins Spiel und erspielten sich die ein oder andere Torchance. Der Spirit der Jungs war bis auf die Zuschauer Tribüne spürbar, hier geht was heute, hier ist was drin. Unsere Preussen Jungs spielten bis dato das Beste Spiel der Saison. Sehr lauffreudig, aggressiv in den Zweikämpfen, mit gutem Drang nach Vorne, erspielten sich unser Team die ein oder andere sehr gute Tormöglichkeit. Der Gegner spielte brav mit, war aber nicht zwingend genug in ihrem Spiel. In der 22. Minute gelang den Gastgebern der Durchbruch durch unsere Abwehrreihe, die bis dato, jeden Angriff sehr gut vereitelte und stabil spielte. Keine acht Minuten später führte auch das unbeirrte nach vorne Spielen unserer Preussen Jungs zum verdienten 1:1 Ausgleich. Angespornt auch durch die zahlreichen Zuschauer, spielte unser Team weiter auf Sieg und belohnte sich mit einem sehr ansehnlichen Treffer zur 1:2 Führung kurz vor der Halbzeit. Mit dem Vorsprung ging es dann in die Kabine.

In Halbzeit 2 kam der Gastgeber besser in die Partie und konnte nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff den 2:2 Ausgleichstreffer erzielen. Aber auch dieser Rückschlag entmutigte unser Team nicht, unsere Jungs nahmen den Fight an und erkämpften sich 12 Minuten später erneut die 2:3 Führung. Der Sieg lag in der Luft. Acht Minuten nach dem Führungstreffer glichen die Gastgeber durch eine direkt verwandelte Ecke zum 3:3 aus, der Pokalkrimi war im vollen Gange. Alles sah zu diesem Zeitpunkt nach Verlängerung aus, doch dann war der Fussball Gott leider nicht auf unserer Seite. Eine Minute vor Spielende, der letzte Angriff der Gastgeber, konnte leider nur durch ein Foul im Strafraum vereitelt werden, was zwangsläufig einen Strafstoß gegen unser Team nach sich zog. Der verwandelte Elfmeter brachte den Gastgebern den 4:3 Sieg und unserem Team den Knock Out.

Preussen Jungs, ihr könnt STOLZ sein auf eure heutige Leistung, dass war mit Abstand das Beste Saisonspiel was ihr bisher gezeigt habt. Aus jeder Niederlage kann man etwas positives ziehen. Ihr habt heute einen riesen grossen Schritt nach vorne gemacht als Team und jeder für sich. Wenn ihr dieses Niveau beibehaltet und weiter fleissig im Training seid, wird der Erfolg euch noch mehrmals belohnen.

Preussen Jungs, TOP, WEITER SO !!!

A.A.

B-Jugend weiter auf Erfolgskurs

Am 16.10.2022 ging es für unsere B-Jugend zur BSG Pneumant Fürstenwalde. Die Chance mit 3 Punkten im Gepäck wieder nach Eberswalde zu fahren und somit die Tabellenführung zu verteidigen, stand an diesem Spieltag nicht schlecht.

Unsere B-Jugend startete von Anfang an konzentriert und druckvoll in das Spiel. Bereits in den Anfangsminuten der Partie zeichnete sich eine spielerische Dominanz unserer Preussen ab und so gingen wir bereits in der 4.Minute mit 0:1 in Führung. Unsere Preussen Jungs übernahmen immer mehr die Kontrolle über das Spiel und so gelang es Ihnen bereits in der 6.Minute die Führung auf 0:2 auszubauen. Unser Team und auch die mitgereisten Eltern waren von der schwachen Gegenwehr des Gegners überrascht. Dieser wirkte eingeschüchtert, immer unsicherer und ließ unseren Preussen viele Freiräume. Leider luden diese Freiräume auch zu Leichtsinn und Übermütigkeit einiger unserer Preussen ein. Das Spiel nahm eine gewisse Eigendynamik an. Die letzten Minuten der 1.Halbzeit waren leider geprägt durch zahlreiche Alleingänge und unsinniger Spielzüge. Trotz des etwas verzerrten Spiels ging unser Team in der 32.Minute mit 0:3 in Führung. So ging es mit dieser verdienten Führung in die Halbzeitpause.

Die 2.Halbzeit begann erwartungsgemäß. Der Gegner zeigte sich weiterhin eingeschüchtert und konnte dem druckvollen Spiel unserer Preussen wenig entgegensetzen. Bereits einige Minuten nach Anpfiff der 2.Halbzeit , in der 47. Minute, ging unsere U 16 mit 0:4 in Führung. In der 60. Minute konnten unsere Preussen dann auf 0:5 und in der 71.Minute auf 0:6 erhöhen. Leider muss man sagen, dass die letzten Minuten der zweiten Halbzeit ähnlich wie die in der ersten Halbzeit verliefen. Wieder wurde teilweise vergessen, dass hier 11 Spieler auf dem Spielfeld stehen und es am Ende des Spiels völlig egal ist wer die Tore schießt. Viele Torchancen wurden wieder nicht genutzt oder durch Eigensinn vereitelt. Das Ergebnis hätte deutlich höher ausfallen müssen.

Preussen Jungs, Glückwunsch zum verdienten Sieg. Wir hoffen, dass ihr weiter auf Erfolgskurs bleibt! Aber haltet euch immer vor Augen, dass man als Team gewinnt oder verliert und letztendlich habt ihr alle das gleiche Ziel: zu gewinnen.

Ihr seid nur im Team stark und wir alle wissen, dass ihr als Team fungieren könnt!

C – Jugend: Torloses Remis im Heimspiel gegen FC Strausberg

Am 02.10.2022 empfingen unsere C – Jugend Preussen Jungs im Westend Stadion die Kicker vom FC Strausberg.

Heute hieß es mit Unterstützung unserer zahlreichen Fans, drei Punkte einzufahren, um einen Tabellenplatz im Mittelfeld zu festigen.

Das Spiel startete von beiden Mannschaften sehr druckvoll. Viele Zweikämpfe gepaart mit gesunder Härte, bestimmten die Anfangsminuten mit einem leichten Übergewicht an Spielanteilen durch unser Team. Im Gegensatz zum letzten Auswärtsspiel waren unsere Preussen Jungs aggressiver in den Zweikämpfen, die Bewegung mit und ohne Ball war gut, eine deutliche Steigerung war erkennbar. Klare Torchancen konnten sich beide Mannschaften ennoch nicht erspielen, drei Ecken standen für unsere Jungs zu Buche, leider ohne Wirkung. Der gegnerische Torhüter vereitelte jede kleine Chance. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

In Halbzeit zwei änderte sich vom Spielgeschehen her nicht viel, beide Teams versuchten zu Torabschlüssen zu kommen, was aber meistens am Strafraum durch die Abwehrreihen vereitelt wurde. Viele Zweikämpfe spielten sich Mittelfeld ab, da beide Abwehrreihen sehr gut verteidigten.

So blieb es auch nach 70 Minuten. Beide Teams konnten jeweils einen Punkt verbuchen, womit keinem der beiden Mannschaften großartig geholfen war.

Preussen Jungs, eure Präsenz auf dem Platz war besser als beim letzten Spiel, glaubt weiter an euch, der Knoten wird bald platzen.

Preussen Jungs, WEITER so !!!

A.A.

Erneuter überzeugender Heimsieg der U 16 gegen die SpG Wandlitz/Klosterfelde/Basdorf

Am heutigen 5.Spieltag der Landesklasse Ost, dem 24.09.2022, war die

SpG Wandlitz/Klosterfelde/Basdorf zu Gast in Eberswalde. Das Freundschaftsspiel in der Saisonvorbereitung konnten unsere Jungs klar für sich entscheiden. Auch die SpG konnte gut in die neue Saison starten und so wusste man nicht genau was einen erwartet.

Die Preussen Jungs versuchten von Anfang an das Spiel zu dominieren. Der Gegner überraschte jedoch mit Gegenwehr in Form von langen und weiten Abspielen bzw. Pässen auf die eigenen Stürmer. Somit versuchte man unsere Abwehr zu überlisten. Die Versuche wurden jedoch schnell im Keim erstickt als die Preussen Jungs bereits in der 8.Minute mit dem 1:0 in Führung gingen. Die Gäste aus Wandlitz schienen unseren Jungs körperlich überlegen zu sein, jedoch blieben diese davon völlig unbeeindruckt und kamen immer besser ins Spiel. Im Laufe der Partie zeichnete sich die spielerische Überlegenheit unserer U 16 immer mehr ab. Den Zuschauern wurden schöne Spielzüge geboten. Leider ließ ein weiteres Führungstor auf Grund der mangelnden Chancenverwertungim Verlauf der  ersten Halbzeit auf sich warten. Die Ausnutzung derTorchancen ist definitiv ausbaufähig. So ging es mit nur einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

Unsere Jungs wollten sich nicht mit der 1:0 Führung zufriedengeben und kamen entsprechend motiviert aus der Kabine. Sie konnten an die spielerische Überlegenheit der ersten Halbzeit anknüpfen und belohnten Sie sich dann endlich in der 59.Minute mit der 2:0 Führung. Dieses Tor schien für unseren Gegner der Knock Out gewesen zu sein. Von da an lief es für unsere Jung einfach wie am Schnürchen. Bereits in der 67.Minute klingelte es wieder im Tor der SpG und unsere Preussen Jungs konnten Ihre Führung auf 3:0 erhöhen. Aber hier ging heute mehr und so ging unsere B-Jugend in der 78.Minute mit dem 4:0 in Führung. Das sollte dann auch gleichzeitig der Endstand dieser Partie werden.

Glückwunsch Jungs! Ohne Gegentor verdient gewonnen. Arbeitet trotzdem weiterhin an Euch und bleibt so motiviert. Es ist schön Euch so erfolgreich zu sehen!

Knapper Heimsieg für unsere U 16 gegen SV Germania Schöneiche

Am Samstag, den 08.10.2022 empfing unsere U 16 im heimischen Westend Stadion die SV Germania Schöneiche. Der Fokus lag, wie bei den letzten Spieltagen auch, darin 3 wertvolle Punkte zu erspielen, um sich weiterhin an der Tabellenspitze zu etablieren. Dass es kein leichtes Spiel werden würde, war an diesem Spieltag jedem bekannt.

Das Spiel begann erwartungsgemäß mit einem Druckaufbau des Gegners. Weiterhin waren unsere Jungs nicht auf eine 5er Kette des Gegners eingestellt, was es natürlich erheblich erschwert hat ins Spiel zu kommen und einen eigenen Spielfluss zu finden. So verliefen die Anfangsminuten recht holprig. Unser Spiel war geprägt von vielen Abspielfehlern, Fehlpässen und Abstimmungsfehlern. Trotz dieser Probleme schafften es unsere Jungs aber sich eine klare Torchance zu erspielen.

Ein toller Schuss vom rechten Flügel aus flog leider vom Innenpfosten wieder zurück ins Spielfeld und konnte somit vom Gegner abgewehrt werden. Leider muss man festhalten, dass es in der ersten Halbzeit unser einzig nennenswerter Torabschluss war. 

Leider zog sich unser fehlerhaftes Spiel wie ein roter Faden durch das weitere Spiel. Unser Mittelfeld hatte leider keinen guten Tag und wie es im Fußball nun mal so ist werden Fehler bestraft. So führte ein erneuter Abspielfehler im eigenen Mittelfeld zum Konter des Gegners und somit zur verdienten 0:1 Führung für die Germanen in der 32.Minute. Nun hieß es die letzten Minuten der ersten Halbzeit ohne weiteres Gegentor zu überstehen, da unsere Jungs weiterhin keinen Zugriff auf das Spiel hatten.Lobend erwähnen muss man hier die Leistung unserer Abwehr, die gerade in den ersten 40 Minuten des Spiels ganze Arbeit geleistet hat und somit eine höhere Führung der Gäste verhindern konnte.Man muss fairerweise feststellen, dass die Germanen in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile hatten und die Führung zu diesem Zeitpunkt nicht ganz unverdient war. In der Halbzeitpause hieß es nun die Jungs zu motivieren, Fehler zu analysieren und die Strategie zu ändern. Auch einige taktische Wechsel waren nötig, um wenn möglich wenigstens mit einem Punkt aus dem Spiel zu gehen.

Zu Beginn der 2.Halbzeit war das Spiel unserer Jungs kaum wieder zu erkennen. Sie waren konzentriert, machten von Anfang an Druck und zwangen den Gegner immer mehr zu Fehlern.

Man merkte, dass unsere U 16 den Ausgleich wollte. So platzte dann in der 57.Minute auch endlich der Knoten und die Preussen Jungs konnten zum verdienten 1:1 ausgleichen.

Aber unsere Jungs wollten mehr und zwangen den Gegner immer mehr in die Defensive. Es gelang den Germanen aus Schöneiche kaum noch den eigenen 16er zu verlassen. Wir erspielten uns immer mehr Freiräume und so bekam einer unserer Abwehrspieler die Möglichkeit eines Distanzschusses auf das gegnerische Tor. Dieser Schuss wurde durch den Gegner abgefälscht, überraschte den Torhüter und landete somit in der 61.Minute im Tor der Germanen. Auch so kann Fußball sein und manchmal muss man Glück haben. Völlig gebrochen und überrumpelt durch das 2:1 gelang dem Gegner so gut wie nichts mehr und unsere Jungs gaben nun das Spiel nicht mehr aus der Hand.

Die eine oder andere Torchance der Preussen konnte aber durch die Gäste aus Schöneiche noch abgewehrt und somit eine höhere Führungfür unsere U 16 verhindert werden. Am Ende blieb es beim 2:1 für unsere Preussen Jungs und somit konnten wieder 3 wichtige Punkte gesammelt und die Tabellenführung gehalten werden.

Preussen Jungs ihr habt heute wieder gezeigt, was alles möglich ist, wenn man als Einheit und Team funktioniert. Ihr habt das Spiel gedreht und euch mit 3 Punkten belohnt.

Dieses Spiel hat wieder einmal gezeigt, dass mannicht übermütig werden darf und man jeden Gegner ernst nehmen muss. Das Blatt kann sich schnell wenden und die Saison ist noch lang.

Es war ein „dreckiger Sieg“, aber darüber spricht am Ende niemand mehr. Freut Euch über den Sieg und arbeitet die Fehler auf.

C – Jugend: 0:2 Heimniederlage gegen SV Falkensee – Finkenkrug

Am 02.09.2022, 2. Spieltag in der Brandenburgliga, empfingen unsere C – Jugend Preussen Jungs im heimischen Westend Stadion, die Kicker vom SV Falkensee – Finkenkrug.

Nach den ersten drei Punkten im ersten Saisonspiel, war die Marschrichtung für unsere Mannschaft klar. Die ersten drei Punkte zu Hause sollten eingefahren werden.
Unsere Preussen Jungs kamen gut in die Partie, in den ersten zehn Minuten erspielten sie sich zwei bis drei Grosschancen, die jedoch leider ungenutzt blieben. In der 11. Minute wurden unsere Kicker kalt erwischt. Einen der wenigen Angriffe von Falkensee – Finkenkrug überraschte unsere Abwehrreihen zur 0:1 Führung. Im weiteren Verlauf des Spiels war die Partie ausgeglichen, sodass es mit diesem Spielstand in die Kabine ging.

In der 2. Halbzeit war die Partie trotz ein /zwei Chancen für unser Team weitestgehend ausgeglichen. Leider schaffte es unsere Mannschaft nicht, den Ausgleichtreffer zu erzielen, der bis dahin verdient gewesen wäre.
In der letzten Minute des Spiels kam dann der Knock Out. In der 70. Minute erhöhte dann Falkensee – Finkenkrug mit einem ansehnlichen Weitschuss das Spielergebnis auf 0:2. Die Partie war mit dem Abpfiff entschieden.

Preussen Jungs, WEITER geht’s, die Niederlage hätte nicht sein müssen, bessere Torabschlüsse hätten euch heute mindestens ein Unentschieden bringen müssen. Kopf hoch und weiter hart trainieren.

A.A.

error: Inhalt ist geschützt !!